Archiv der letzten 6 Monate

Jahresüberblick

Dienstag, 28.02.2017

Dank Nervenstärke holt TTC-Paar zwei Titel

Harald und Anja Dormann sind bayerischer Meister und Vizemeister

Eine Landesmeisterschaft ist für Turnierpaare immer etwas Besonderes – auch für die Tänzer und Tänzerinnen des TTC Erlangen. Sechs Lateinpaare machten sich am 18. Februar auf nach Königsbrunn zur diesjährigen Bayerischen Meisterschaft, doch bei einigen war der besondere Druck schon vor dem Turnier zu spüren.

Als erste gingen Manfred und Helene Zeck in den Klassen Senioren I und II C-Latein an den Start. Verpassten sie als Anschlusspaar bei den Senioren I knapp das Finale, wurden sie bei den Senioren II fünfte von zehn Teilnehmern. Ihre Vereinskollegen Andreas Kunzmann und Birgit Wilke tanzten sich ebenfalls in ihrer Klasse Senioren II B-Latein als sechste von neun Paaren ins Finale. Dieses Ziel, unter die besten sechs zu kommen, hatten sich auch Kai Arnold und Anna-Maria Thiel für die Hauptgruppe II A-Latein gesetzt. Doch würde es reichen? Unterstützung erhielten die beiden nicht nur von Freunden und Familienmitgliedern, sondern auch von ihren Trainern Markus Heffner und Marina Scharin, die im TTC Erlangen Paare aller Klassen betreuen. Und tatsächlich, die intensive Vorbereitung sollte sich an diesem Tag auszahlen: Kai und Anna wurden fünfte von zehn Paaren. Ihre Kollegen Johannes Fuchs und Katja Keienburg brachte die Landesmeisterschaft 2017 hingegen kein Glück, sie schlossen das Feld der Hauptgruppe II A-Latein ab. Gleiches gilt für Michael Piontek und Stephanie Piontek-Schleising, die erst vor kurzem in die S-Klasse aufgestiegen waren, und zum ersten Mal gegen stärkere Paare antreten mussten – u.a. gegen ihre Vereinskollegen Harald und Anja Dormann.

Bild: blitznicht.de

Tanzpaar Dormann

Für viele TTC-Mitglieder waren sie die Favoriten, doch die Erwartungen haben vor allem bei Harald einen gewissen Druck ausgelöst. Auch Anja kämpfte vor diesem wichtigen Turnier mit sich selbst: Einerseits sollte das neue Kleid samt Perlen- und Strassketten fertig werden, andererseits verknüpfte sie den Dancepoint Königsbrunn mit negativen Erinnerungen. „Wir spürten sofort den besonderen Druck einer Landesmeisterschaft, doch nun mussten wir mit dem ,Kaltstart’ fertig werden”, erklärt Harald Dormann. Mit ein paar aufmunternden Worten der Trainer und in neuen, schicken Outfits ging es auf die Fläche. „Plötzlich war ich voll da”, so Harald. Auch seine Partnerin konnte ihre Leistung gut abrufen, sodass sich die beiden in der Klasse Senioren III S-Latein mit der Bestleistung aller möglichen Einsen den Bayerischen Meistertitel ertanzten. Doch damit nicht genug: Harald und Anja Dormann starteten zusätzlich in der jüngeren Startklasse und mussten nur einen starken Konkurrenten vor sich lassen – das TTC-Paar wurde mehr als verdient Vizemeister bei den Senioren II S-Latein.

Katja Keienburg, Pressesprecherin des TTC Erlangen