Login Form

   
Info-Nummer mit Anrufbeantworter und Rückruf-Garantie: 09131/897269 oder auch per E-Mail an: anfragen@ttc-erlangen.de
  • TTC Angebot für Einsteiger
    Anfänger/Einsteiger
  • TTC Angebot für den Breitensport
    Breiten-/Freizeitsport
  • Angebot für den Turniertanz Latein
    Turniertanz Latein
  • Angebot für den Turniertanz Standard
    Turniertanz Standard
  • Angebot für den Turniertanz Jugend / Junioren
    Turniertanz Jugend / Junioren
  • TTC Angebot für Kids und Jugendliche
    Kids/Junioren
  • TTC Angebot für Fun & Fitness
    Jazz Modern Show Dance
  • TTC Angebot für Salsatänzer
    Salsa

TTC-Jugendpaare holen zwei Bayernpokale

Die Lateinpaare des TTC-Erlangen waren wieder in ganz Deutschland unterwegs, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Und dies mit Erfolg.

Denn Peter Janzen und Lilien Wilhelm erreichten zum Beispiel bei Nordeuropa Meisterschaft in Dresden das Semifinale und erzielten einen tollen zehnten Platz. In Ingolstadt gingen die beiden in der Klasse Junioren I-B Latein an den Start und holten dort die Silbermedaille. Mit dieser Platzierung gewann das TTC-Jugendpaar in der Gesamtwertung auch den Bayernpokal.

Gleiches gelang ihren Vereinskollegen David Janzen und Julia Seebacher, die sich in Ingolstadt den ersten Platz in der Jugend B-Latein ertanzten und damit ebenfalls den diesjährigen Bayernpokal gewannen. Insgesamt nahm das Jugendteam des TTC Erlangen dieses Jahr zwar nur drei Bayernpokalturnieren teil, doch aufgrund der sehr guten Ergebnisse stehen am Ende insgesamt 107 Punkte und damit Rang sechs zu Buche.

Einen besonders erfolgreichen Start in Ingolstadt hatte das Kinderpaar Maximilian Seebacher und Viktoria Braun: Bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier in der Kinderklasse D-Latein sowie Junioren I-D Latein erreichten sie auf Anhieb jeweils den zweiten Platz.

Und was die kleinsten können, können die älteren TTC-Paare schon lange: Denn über die gleiche  Platzierung freuen sich Sven Tutsch und Isabell Schuck, die nach längerer Turnierpause Anfang November beim Festival „OWL tanzt“ in Bielefeld an den Start gingen. Trotz technischer Probleme, die eine zweistündige Turnierverspätung sowie mehrere Fehlstarts bei einzelnen Tänzen mit sich brachten, erreichten die beiden samstags von neun Paaren das Finale und wurden Fünfte.

Sonntags lief das Turnier der Klasse Senioren I B-Latein reibungslos ab und die Erlanger Tänzer standen als Zweite von acht Teilnehmern auf dem Treppchen. Mit diesem Ergebnis konnten Sven und Isabell die 400 Kilometer lange Heimreise trotz der Anstrengung glücklich und zufrieden antreten.

 

 

 

 

   
© TTC Erlangen e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok